Sonntag, 9. Juni 2013

[Rezi] City of Death / Blutiges Erbe - Lolaca Manhisse




















Klappentext:

Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin.



Meine Meinung:

Das Buch "City of Death / Blutiges Erbe" ist das zweite Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Es hatte einen gewohnt flüssigen Schreibstil und es ist mir gelungen das E-Book ebenfalls innerhalb weniger Stunden zu lesen.

Frau Manhisse hat es geschafft mich zu überraschen, Sie hat einen zunächst unsympathischen Charakter, zu einem Arschloch und dann zum Held des Tages werden lassen. Welche weiteren Charaktere auf der Bösen Seite stehen, ist jedoch ziemlich ersichtlich. Nur mit dem Schluss ist ihr eine weitere Überraschung gelungen, mit der zumindest ich nicht gerechnet habe.

Einen kleinen Einblick für den dritten Band wurde den Lesern auch schon gegeben. Im ersten Buch gegen Ende hat die Protagonistin einen Auftrag von einer Klientin bekommen. Was für einen Auftrag wird zwar immer noch nicht ersichtlich, jedoch das der dritte Band davon handeln wird.

Fazit:

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, ich möchte meinen Lesern sehr gerne empfehlen es zu lesen.

Buchdetails:

Autor/in: Lolaca Manhisse
Verlag:  Amazon Media EU S.à r.l.
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2013
Sprache: Deutsch
ASIN: B00BLICSZU
Leseprobe
Kaufen